44% vol

single cask

stark
& eigenwillig

Der Falstaff Bar & Spirits Guide 2017 verleiht meinem Rebell 89 Punkte mit folgender Beschreibung:

Popcorn, Buttercreme, getrocknete Apfelringe und Heu sind Teil der Duftkomposition. Diese Noten, gepaart mit geröstetem Roggenbrot, finden sich auch am Gaumen wieder. Breiter Körper mit Kraft im Abgang.

 

 

Rhöner Whisky 2.0 ?

Würde er sich mit schottischen Whiskys vergleichen, ist Rebell weder torfig noch kratzig oder übermäßig rauchig. Aber er vergleicht sich ja nicht.

Er misst sich höchstens mit seinem Vorfahren, dem Bischof‘s Rhöner Whisky. Aus der gleichen Familie stammend und aus denselben Rohstoffen gebrannt, nämlich Weizen und Malz (und demnach ein Grain Whisky), musste er natürlich eins draufsetzen und rebellieren. Er ist also nicht mehr so getreidebetont und mild, mit Noten von Vanille und Caramell. Nein. Er profiliert sich durch dunklere Nougattöne und eine rauchige, verruchte Seite, die ganz klar vom Finish im 100-Liter-Kastanienfass herrührt. Kraftvoll tritt er auf mit seinen 44% Volumen und hinterlässt bleibende Eindrücke. 

Zum Online-Shop

 

Fasslagerung

Rebell lagert 5 Jahre im Holzfass. Erst verbringt er einige Jahre im 100-Liter-Eichenfass und dann darf er auch noch einmal für fast ein Jahr ins 100-Liter-Kastanienfass.

All unsere Fässer lassen wir von der Büttnerei Assmann in Eußenheim herstellen. Das liegt nur etwa 20km von uns entfernt. Welch ein Glück, denn die Fassmacherei ist einer der 7 letzten Ausbildungsbetriebe des Büttnerhandwerks in Deutschland. 
Andreas Assmann, sein Vater und Großvater verarbeiten seit jeher regionale Hölzer aus Spessart und Rhön. Und so kommen auch wir zu echt regionalen Fässern - nach Belieben mit light, medium oder heavy Toasting.

  

45% vol

 

16 Botanicals

 

blumig
& provokant

Der Falstaff Bar & Spirits Guide 2017 verleiht meinem Florian London Dry Gin 92 Punkte mit folgender Beschreibung:

Zu Beginn blütige Süße im Duft, verstärkt durch die Anklänge an Lavendel und Zitrusschalen. Im Mund ausgesprochen mild mit Kräutern wie Salbei, dazu ein ausgewogener, breiter Körper. Langes Finish.

 

 

 

meine Geschichte

 

Florian, der Blühende. Das facettenreiche Gin-Genie tritt blumig für bunte Vielfalt ein. Auch wenn er dabei so manchem Gaumen frech herausfordert: Flieder, Lavendel, Rose, Kamille, Holunder- und Hibiskusblüten danken es ihm.

Sowohl pur wie gemixt: dieser fränkische London Dry Gin, gebrannt aus 16 Botanicals, steht seinen Mann.

 

Zum Online-Shop

 

London Dry Gin - warum?

Im Gegensatz zu Gin oder Destilled Gin entsteht der London Dry Gin Florian rein durch Mazeration und Destillation. Er wird nach dem Brennen weder aromatisiert, noch wird Zucker beigegeben.

Florian ist ein handwerklich hergestellter Gin (handcrafted Gin!), der seine Aromatik nur aus frischen und getrockneten Botanicals gewinnt, möglichst auch aus dem eigenen Garten. 
Mein Ziel war es ein herrliches Blütenaroma (ich liebe Flieder, Rosen und Lavendel) einzufangen und mit Wacholder und weiteren Botanicals zu vereinen. 

 

 Gin Tonic

 

mit Florian London Dry Gin

4cl Florian London Dry Gin

160-200ml Tonic Water (z.B. Thomas Henry)

Füllt ein Long Drink Glas mit Eiswürfeln. Gebt Florian London Dry Gin hinzu und füllt mit der beliebigen Menge Tonic Water auf. Rührt einmal kräftig um. Fertig!

Ich empfehle euch Florian Gin Tonic in der Variante mit Orangenzeste:
Schneidet euch ein kleines Stück Schale (ohne Weiß!) von einer Bio-Orange ab, wringt es einmal kurz und kräftig und gebt es mit ins Glas. Umrühren und Genießen!